Akkupflege - Wie hält mein Akku lange

19.01.2015 21:48

Was muss ich machen, damit mein Akku wirklich lange funktioniert?

Damit dein Akku wirklich lange funktioniert, gibt es wenige einfache Richtlinien, die du wirklich beachten musst.

Moderne Telefone haben alle Lithium-Ionen Akkus. Solche Akkus vertragen vor allem keine Tiefentladung, welche, je nach Gerät, schon bei 20% anfangen kann. Unter 20% Ladung kann der Akku bleibende Schäden erleiden, welche die Leistung einschränken.
Es findet dabei eine chemische Umwandlung im Akku statt, welche nicht reversibel ist. Besonders problematisch ist dies beim iPhone 5, da hier die Prozentanzeige mehr anzeigt, als der Akku wirklich hat.

Auch Kälte kann dem Akku etwas anhaben, wenn dieser in Nutzung ist. 
Die Geräte und Akkus sollten bei Temperaturen von über 10°C bis unter 50°C verwendet werden. Temperaturen unter 10°C oder über 50°C schädigen den Akku bleibend und schränken die Leistung ein. Am wohlsten fühlt sich ein Lio-Akku übrigens bei 40°C. Das Telefon sollte also auch im Winter nicht in der Handtasche liegen, wenn du mehrere Stunden draußen unterwegs bist und es sehr kalt ist.

Lade deinen Akku nicht nur kurz, sondern versuche den Akku nur einmal pro Tag lange und vollständig aufzuladen. Ein Akku verträgt normal bis zu 1000 Ladevorgänge, dabei spielt es keine Rolle, ob der Akku 3% oder 80% geladen wurde. Wenn du deinen Akku 3x am Tag kurz lädst, bis du nach einem Jahr schon bei 3x 365 = 1095 Ladevorgängen. Nach über 1000 Ladungen kann die Leistung des Akkus beträchtlich nachlassen.

Das ganze jetzt nochmal kurz als Merkhilfe:

Versuche deinen Akku bei mehr als 20% zu halten

  • Lass das Telefon weder im Sommer, noch im Winter länger im Auto liegen

  • Lass das Telefon im Sommer nicht in der direkten Sonnen liegen

  • Lade deinen Akku möglichst 1x am Tag, dafür aber vollständig

  • Bei zusätzlichen Akkupacks gilt gleiches, Lade das Telefon ständig mit dem externen Akku, nicht nur kurz

Außer den hier genannten Richtlinien gibt es noch weitere, welche aber unserer Meinung nach nicht so sehr die Nutzungsdauer einschränken.

Sollte dein Akku bereits defekt sein, so dass die Ladeanzeige springt (Bsp.: 100%-84%-65%-28%-aus), das Telefon plötzlich und unerwartet ausgeht oder eine sichtbare Blähung des Akkus vorhanden sein, sollte der Akku unverzüglich ausgetauscht werden. Falls bei deinen iPhone 5, 5S oder 6 der Bildschirm auf der linken Seite Verfärbungen zeigen, kann das auf einen aufgeblähten Akku deuten.

FAQ